Honorarfinanz Mobile Menu

Geld anlegen ist nicht schwer – Rendite machen aber sehr.

Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank führte in den letzten Jahren zu vielfältigen Nebenwirkungen: Negativzinsen, stark steigende Preise von Sachwerten wie z. B. Immobilien und Aktien und zunehmende Sorge um die Zukunftsfähigkeit von einigen Finanzdienstleistern wie z. B. Bausparkassen und Lebensversicherern.

Die Referenten zeigen auf, dass die Situation für den privaten Anleger besser ist als die Stimmung. Es gilt heute sein Vermögen sinnvoll zu strukturieren und  sowohl unnötige Kosten als auch Verluste durch Fallen der Anlagepsychologie konsequent zu vermeiden. Durch eine Politik der „ruhigen Hand“, konsequente Nutzung transparenter und kostenarmer Anlageformen und die Anwendung des Prinzips des Risikoausgleichs lassen sich auch heute noch nachhaltige Renditen erwirtschaften.

Sie erhalten in diesem Seminar Antworten auf Fragen wie diese:

  • Warum die aktuelle Niedrigzinswelt weniger schlimm ist als sie aussieht
  • Welche versteckten Kosten in vielen Produkten lauern und wie Sie diese vermeiden
  • Von welchen Produkten Sie grundsätzlich immer die Finger lassen sollten
  • Typische Anlegerfehler, die fast jedem passieren
  • Was „Wissenschaftliches Investieren“ bedeutet und wie leicht es umsetzbar ist
  • Wie Sie mit wenigen Schritten zu einer effizienten Anlagestrategie kommen
  • Teilnehmer erhalten an diesem Abend den  Best-seller mit wertvollen unabhängigen Finanztipps für Privatanleger: „Einfach genial entscheiden in Geld- und Finanzfragen

Ich möchte teilnehmen

Füllen Sie bitte das folgende Formular aus - wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Wann & Wo

15.11.2017, 18:00 Uhr
15.11.2017, 20:45 Uhr
Wirtschafts- und Bildungszentrum
Memminger Straße 59
89264 Weißenhorn
20,00 € pro Person inkl. Buch